Warum Talentförderung für Junghandwerker?

Nach wie vor bewegt sich das deutsche Handwerk im internationalen Vergleich auf einem hohen Qualitätsniveau. Dies gilt es zu halten und weiterzuentwickeln. In der Jahreshauptversammlung 2013 wurde deshalb beschlossen, über die Förderung im Bereich Denkmal-pflege hinaus das allgemeine Qualitäts- und Leistungsbewusstsein beim handwerklichen Nachwuchs zu unterstützten und eine „Talentförderung für Junghandwerker“ mit ins Förderprogramm zu nehmen.

 

Insbesondere fördern wir die weiterführende Ausbildung für besonders engagierte und leistungsbereite Junghandwerker.

 

Hier arbeiten wir eng mit beruflichen Schulen und den Innungen zusammen und animieren diese, den Blick auf den Nachwuchs zu verstärken und ihn zur Förderung vorzuschlagen. Wir verstehen unser Wirken als ein Bestandteil in einem breiten Spektrum von Maßnahmen zur Erhaltung und Weiterentwicklung der Qualität und Leistungsfähigkeit des Handwerks.

 

Mitteilungen

Rückblick - Freisprechungsfeier am 28. Juni 2019

47 Auszubildende haben ihren Gesellenbrief erhalten

weiter

Ein vertrautes Gesicht für die „Wirtschaftsmacht von nebenan“

Unser Gewinner der Aktion "Nebenan ist hier"

weiter