Förderungen im Bereich „Talentförderung für Junghandwerker“

2015 - Talentförderung - Christian Fruhen

Im Mai 2015 haben die beruflichen Schulen Groß-Gerau Herrn Christian Fruhen für eine Förderung durch den Förderkreis vorgeschlagen.  Während seiner Ausbildung zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik fiel Herr Fruhen durch ein besonderes Engagement und Zielstrebigkeit auf. Seine Ausbildung schloss er mit Auszeichnung ab.

 

Seit 2015 absolviert er eine weiterführende Ausbildung zum staatlich geprüften Techniker Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Energietechnik und Prozessautomatisierung.

 

Durch den Besuch der Technikerschule in Abendform entstehen Herrn Fruhen finanzielle Aufwendungen, die wir durch finanzielle Unterstützung in Teilen ausgleichen.

2017 – Talentförderung – Andreas Gärtner und Philipp Engemann

Im Mai 2017 haben die beruflichen Schulen Groß-Gerau die Herren Andreas Gärtner und Philipp Engemann für eine Förderung durch den Förderkreis vorgeschlagen.

 

Herr Andreas Gärtner begann am 1.3.2015 seine Ausbildung als Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik. Im Ausbildungsbetrieb und der Berufsschule überzeugt er durch seine Leistungen und sein Engagement. Nach erfolgreicher Ausbildung beginnt er am 3.9.2017 die Meisterausbildung in Vollzeit im BTZ in Frankfurt/Main. Sein persönliches Ziel ist es, als Fachlehrer im Bereich Elektrotechnik sein Wissen und Können an junge Menschen weiterzugeben.

 

Der Besuch der Meisterschule wird ihm eine sehr hohe Belastung abverlangen. Durch den Besuch der Meisterschule in Vollzeitform hat Herr Gärtner zudem finanzielle Einbußen, die wir durch eine Förderung abfedern möchten.

 

Herr Philipp Engemann begann am 1.9.2015 seine Ausbildung als Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik, die er am 1.7.2017 erfolgreich abgeschlossen hat. In seinem Ausbildungsbetrieb und der Berufsschule fiel er durch ein besonderes Engagement und seine Zielstrebigkeit auf. So absolviert er zur Zeit in seinem bisherigen Ausbildungsbetrieb noch eine weitere Ausbildung als Technischer Zeichner.

 

Im Oktober 2017 wird Herr Engemann ein duales Studium in Elektrotechnik beginnen, voraussichtlicher Abschluss Oktober 2021. Diese Qualifizierungsmaßnahme wird ihm eine sehr hohe Belastung abverlangen. Durch die Belegung des dualen Studiengangs parallel zu seiner weiteren Ausbildung als Technischer Zeichner wird er finanzielle Einbußen haben, die wir durch eine Förderung mildern möchten.

Mitteilungen

Ein vertrautes Gesicht für die „Wirtschaftsmacht von nebenan“

Unser Gewinner der Aktion "Nebenan ist hier"

weiter

Rückblick - Freisprechungsfeier am 28. Juni 2018

44 Auszubildende haben ihren Gesellenbrief erhalten

weiter