"Meister-BAföG"

Wo und wann wird die Förderung beantragt?

Die Anträge sind schriftlich an die nach Landesrecht zuständige Behörde zu richten. Die Förderung mit Unterhaltsbeiträgen erfolgt ab Maßnahmebeginn, frühestens jedoch ab Antragsmonat. Sie sollte daher rechtzeitig vor Beginn der Maßnahme beantragt werden. Maßnahmebeiträge müssen spätestens bis zum Ende der Maßnahme oder des jeweiligen Maßnahmeabschnitts beantragt werden.
 

In Hessen nehmen die Ämter für Ausbildungsförderung bei den Studentenwerken die Anträge entgegen und bearbeiten sie. Maßgeblich ist dabei der Hauptwohnsitz des Antragstellers. 
 

Das Studentenwerk Frankfurt am Main ist für die Städte Frankfurt am Main und Wiesbaden sowie den Landkreis Groß-Gerau, den Main-Taunus-Kreis und den Rheingau-Taunus-Kreis zuständig.

 

Mitteilungen

Ein vertrautes Gesicht für die „Wirtschaftsmacht von nebenan“

Unser Gewinner der Aktion "Nebenan ist hier"

weiter

Rückblick - Freisprechungsfeier am 28. Juni 2018

44 Auszubildende haben ihren Gesellenbrief erhalten

weiter